Hot Best Seller

Jane Eyre: Hörspiel

Availability: Ready to download

England zur Zeit Queen Viktorias: Die Drei-Klassen-Gesellschaft ist sozial undurchlässig und erstickt fast unter Konventionen, der Adel übt sich im glanzvollen Nichtstun, Frauen sind auf die Rolle der Gattin und Mutter beschränkt. Jane Eyre wächst als mittellose Waise bei ihrem Onkel Reed auf, einem Landedelmann. Doch nach seinem Tod steckt Mr. Reeds hartherzige Frau die kl England zur Zeit Queen Viktorias: Die Drei-Klassen-Gesellschaft ist sozial undurchlässig und erstickt fast unter Konventionen, der Adel übt sich im glanzvollen Nichtstun, Frauen sind auf die Rolle der Gattin und Mutter beschränkt. Jane Eyre wächst als mittellose Waise bei ihrem Onkel Reed auf, einem Landedelmann. Doch nach seinem Tod steckt Mr. Reeds hartherzige Frau die kleine Jane ins düstere Lowood-Stift. Jane überlebt dort Hunger, religiöse Heuchelei und Typhus, wird schließlich sogar selbst Lehrerin in Lowood. Doch dann nimmt sie ihr Schicksal selbst in die Hand, sie sucht sich eine Stelle als Gouvernante, ihr Leben wird weit aufregender als vermutet. Trotz aller Widrigkeiten bleibt sich Jane Eyre auf beeindruckende Weise selbst treu - sie pocht auf ihre geistige und materielle Unabhängigkeit, sie lebt und liebt mit Leidenschaft und Rückgrat - nicht nur in der damaligen Gesellschaft eine Leistung. Charlotte Brontë verzichtet nicht auf die zeittypischen Elemente des Schauerromans und der Melodramatik, dennoch wurde "Jane Eyre" durch die klugen, treffenden Schilderungen ihrer Titelheldin ein riesiger Erfolg bei Lesern und Kritikern und damit Teil der Weltliteratur. Mitwirkende: Jane Eyre: Sascha Icks Edward Rochester: Christian Redl St. John Rivers: Sylvester Groth Jane Eyre als Kind: Marike Petrich Mrs. Fairfax: Witta Pohl Mr. Brocklehurst: Dietrich Mattausch Miss Temple: Dorothea Gädeke Mrs. Reed: Angelika Thomas Adèle: Léa Sanft Blanche Ingram: Katharina Burowa Lady Ingram: Uta Hallant Helen Burns: Franziska Schubert Diana Rivers: Gabriela Maria Schmeide Rosamond Oliver: Verena Güntner Briggs: Siegfried W. Kernen Richard Mason: Jens Wawrczeck Pfarrer Wood: Wolfgang Schenck Wirt: Günter Kütemeyer Lehrerin: Gabriele Möller-Lukasz John Reed: Daniel Gleim


Compare

England zur Zeit Queen Viktorias: Die Drei-Klassen-Gesellschaft ist sozial undurchlässig und erstickt fast unter Konventionen, der Adel übt sich im glanzvollen Nichtstun, Frauen sind auf die Rolle der Gattin und Mutter beschränkt. Jane Eyre wächst als mittellose Waise bei ihrem Onkel Reed auf, einem Landedelmann. Doch nach seinem Tod steckt Mr. Reeds hartherzige Frau die kl England zur Zeit Queen Viktorias: Die Drei-Klassen-Gesellschaft ist sozial undurchlässig und erstickt fast unter Konventionen, der Adel übt sich im glanzvollen Nichtstun, Frauen sind auf die Rolle der Gattin und Mutter beschränkt. Jane Eyre wächst als mittellose Waise bei ihrem Onkel Reed auf, einem Landedelmann. Doch nach seinem Tod steckt Mr. Reeds hartherzige Frau die kleine Jane ins düstere Lowood-Stift. Jane überlebt dort Hunger, religiöse Heuchelei und Typhus, wird schließlich sogar selbst Lehrerin in Lowood. Doch dann nimmt sie ihr Schicksal selbst in die Hand, sie sucht sich eine Stelle als Gouvernante, ihr Leben wird weit aufregender als vermutet. Trotz aller Widrigkeiten bleibt sich Jane Eyre auf beeindruckende Weise selbst treu - sie pocht auf ihre geistige und materielle Unabhängigkeit, sie lebt und liebt mit Leidenschaft und Rückgrat - nicht nur in der damaligen Gesellschaft eine Leistung. Charlotte Brontë verzichtet nicht auf die zeittypischen Elemente des Schauerromans und der Melodramatik, dennoch wurde "Jane Eyre" durch die klugen, treffenden Schilderungen ihrer Titelheldin ein riesiger Erfolg bei Lesern und Kritikern und damit Teil der Weltliteratur. Mitwirkende: Jane Eyre: Sascha Icks Edward Rochester: Christian Redl St. John Rivers: Sylvester Groth Jane Eyre als Kind: Marike Petrich Mrs. Fairfax: Witta Pohl Mr. Brocklehurst: Dietrich Mattausch Miss Temple: Dorothea Gädeke Mrs. Reed: Angelika Thomas Adèle: Léa Sanft Blanche Ingram: Katharina Burowa Lady Ingram: Uta Hallant Helen Burns: Franziska Schubert Diana Rivers: Gabriela Maria Schmeide Rosamond Oliver: Verena Güntner Briggs: Siegfried W. Kernen Richard Mason: Jens Wawrczeck Pfarrer Wood: Wolfgang Schenck Wirt: Günter Kütemeyer Lehrerin: Gabriele Möller-Lukasz John Reed: Daniel Gleim

0 review for Jane Eyre: Hörspiel

Add a review

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Loading...
We use cookies to give you the best online experience. By using our website you agree to our use of cookies in accordance with our cookie policy.